Startseite
    -Neues auf der HP
    -Aktion
    -Sonstiges
  *birthday-kalender*
  *Viel Spaß beim Knobeln*
  *partypix*
  *Jesus ist für alle da*
 
  *cliquenmitglieder*
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Links
   Homie Forum
   *katis hp
   *für alle homies
   *Für alle treuen Christen - jeden Tag einen Spruch um die Seele u erquiken

X-Stat.de

Webnews



http://myblog.de/halt-die-backen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Ich, Jesus der II., habe diese Seite eingerichtet für alle Jesus Liebhaber.

Sie soll euch in dieser schweren Welt den Alltag erleichtern, bis ihr in das Paradies Gottes kommt und Gott euch mit seinen schützenden Händen umschließt.

Ich werde, sobald meine Termine (Hexenverbrennungen, Teufelaustreibungen etc.) es zulassen, jeden Tag eine Schriftlesung mit Interpretation einfügen.

Die heutige Lesung handelt von Gottes Zorn.

Ein Lied Asafs:

Wie lange noch, HERR?

Willst du für immer zornig sein auf uns sein?

Willst du weiterwüten wie ein Feuer?

Lass deinen Zorn an de Fremden aus,

an den Völkern, die dich icht kennen,

den Königreichen, wo amn dich nciht ehrt!

Den sie haben Israel vernichtet

und sein Land verwüstet.

 

 

Was die Bibel usn damit sagen will, ist dass die gotteslästerliche hisbollah aufhören soll Raketen auf das Land Gottes abzufeuern.

Desweiteren soleln alle Kofferbomber ausgeschaltet werden (siehe OGER) .Fangt dabei am Besten in eurer Klasse an

 

 

 

 

Dies ist die Schriftlesung vom 6.11.2006; in dieser Stelle geht es um die sichere Zuflucht des Menschens, Gott:

Wer unter dem Schutz

Des höchsten Gottes lebt,

Darf ruhen bei ihm,

Der alle Macht hat.

Er sagt zum HERRN:

„Du bist meine Zuflucht,

bei dir bin ich sicher wie in einer Burg.

Mein Gott, ich vertraue dir!“

Was das schönste aller Bücher, die Bibel, damit sagen will ist eindeutig:

Wenn der Mensch Gott vertraut, wird dieses Vertrauen auch von Gott, dem Allmächtigen Schöpfer, auch belohnt und mit Sicherheit und Schutz in dieser Zeit der Wirren und des Irrglaubens vergolten.

Meine persönliche Meinung zu diesem, wie immer, wunderbaren Psalm zeigt wie Gott freundlich und herrlich ist.

Alles meinen Gott zu Ehren

Lied

1. Jeden Faden den ich drehe,
jeden Schritt, den ich hier gehe,
jede Scholle die ich grabe,
jede Arbeit die ich habe;
Alles meinen Gott zu Ehren,
hier und dort Sein Lob zu mehren,
Soli Deo Gloria!

2. Alle Lasten die ich trage,
alle Worte die ich sage,
alle Werke die ich tue,
alle Stunden die ich ruhe;
Alles meinen Gott zu Ehren,
hier und dort Sein Lob zu mehren,
Soli Deo Gloria!

3. Jedes Tröpflein Blut im Herzen,
jede heiße Glut der Schmerzen,
jede lichte Freudenstunde,
jede bittre Leidenswunde;
Alles meinen Gott zu Ehren,
hier und dort Sein Lob zu mehren,
Soli Deo Gloria!

4. Jede Speis', die ich genieße,
wenn ich andre freundlich grüße,
wenn ich nur ein Blümlein pflücke,
mich nach einem Strohhalm bücke;
Alles meinen
Gott zu Ehren,
hier und dort Sein Lob zu mehren,
Soli Deo Gloria!

5. Einst an meinem letzten Ende,
wenn mein brechend Aug' ich wende
hin zum Kreuz, den Trost genieße
und dann still mein Leben schließe;
Alles meinen
Gott zu Ehren,
hier und dort Sein Lob zu mehren,

Soli Deo Gloria!

Nachdem wir nun Gott gepriesen habe will ich mit einem letzten Psalm den Gottesdienst beenden:

Du kannst dich darauf verlassen:

Der HERR wird dich retten

Von den Fallen, die man dir stellt,

Vor Verrat und Verleumdung.

AMEN

Nun liebe Schäfchen meiner Horde gehet heim und verbreitet die Herrlichkeit des HERRN.


 

 

Jesus

 

 

 

Dies ist die Schriftlesung vom 18.11.2006, in dieser Messe soll es darum gehen wie Gott über alle Maßen vom volk geliebt und verehrt wird.

 

Halleluja - Preist den HERRN!

Der HERR hat nun die Herrschaft angegtreten,

er, unser Gott, der Herrscher der ganzehn Welt!

Wir wollen uns freuen und jubeln

und ihm Ehre geben!

DEr Hochzeitstag des Lammes ist gekommen;

seine Braut hat sich bereitgemacht.

Ihr wurde ein herrliches Kleid gegeben

aus reinem, leuchtenden Leinen!

 

 

Was diese schönen Verse aus der Offenbarung uns zeigen will ist einleuchtend:

 

Das Gott in unser Land gekommen ist und wir, das Volk, ihm huldigen sollen und für ihn die kleinen Lämmer schlachten sollen (falls kein Lamm zur Hand ist kann auch ein Kleinkind, in fell eingewickelt, geopfert werden). Dieses muss natürlich ordnunggemäß geschächtet werden, dann eine Prise Salz und das ganze noch mit Pfeffer abschmecken.

 

Meine hochgeschätzte Meinung über diese Verse der Offenabrung ist klar:

Niemals zuvor wurde so deutlich gezeigt wie Gott verehrt und gepreist werden sollte.

 

Amazing Grace

Lied

 

 

Amazing grace! - how sweet the sound -That saved a wretch like me!I once was lost, but now am found,Was blind, but now I see. Staunenswerte Gnade (welch süßes Wort)Die ein Wrack wie mich errettete!Einst war ich verloren, nun bin ich geborgen,War blind und kann nun sehen.
'Twas grace that taught my heart to fear,And grace my fears relieved;How precious did that grace appear,The hour I first believed! Gnade war es, die mein Herz Furcht lehrte,Und Gnade erlöste mich von meinen Ängsten;Wie köstlich erschien mir diese GnadeZu der Stunde, da ich zu glauben begann!
Through many dangers, toils and snares,I have already come;'Tis grace has brought me safe thus far,And grace will lead me home. Durch viele Gefahren, Mühseligkeiten und FallenBin ich bereits hindurchgegangen;Gnade war es, die mich sicher behütete,Und Gnade wird mich heim geleiten.
The Lord has promised good to me,His word my hope secures;He will my shield and portion be,As long as life endures. Gutes hat der Herr mir verhießen,Sein Wort erhält meine Hoffnung aufrecht;Er wird mein Schild und meine Hut sein,Zeit meines Lebens.
Yes, when this flesh and heart shall fail,And mortal life shall cease;I shall possess, within the veil,A life of joy and peace. Ja, wenn dieses Fleisch und Herz vergehen wird,Und der Tod meinem Leben ein Ende setzt,So werde ich im JenseitsIn Freude und Frieden weiterleben.
The earth shall soon dissolve like snow,The sun forbear to shine;But God, who call'd me here below,Will be forever mine. Bald wird die Erde sich wie Schnee auflösen,Und die Sonne wird ihr Scheinen einstellen;Doch Gott, der mich hienieden gerufen hat,Wird allzeit mein sein.

 

 

Hiermit beende ich diese Messe und ich hoffe, ich habe euch den Rücken in dieser harten Welt gestärkt, auf dass ihr der Sünde standhaltet und euch freuet in Gottes paradies zu kommen.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung